Ablauf

Fahrerlager

Trainingsablauf-Bilder1Das Fahrerlager ist in der Regel schon am Vortag bezugsfertig. Im Newsletter zur Veranstaltung erfahrt Ihr die genauen Öffnungszeiten. Bei der Anmeldung könnt Ihr Euch Boxen (sofern vorhanden) reservieren.

Anmeldung

Trainingsablauf-Bilder2Wenn Ihr angekommen seid, könnt Ihr Euch anmelden. Hier bekommt Ihr Eure Startnummern, einen Gruppenaufkleber, die RFID-Aufkleber/AMB-Transponder für die Zeitnahme und das Essensbändchen (Gültig für beide Tage, Nachbuchung vor Ort möglich).

Technische Kontrolle

Trainingsablauf-Bilder3Zuerst alles gläserne abkleben (Licht, Blinker), damit beim Sturz keine Scherben auf der Strecke liegen. Startnummer und Gruppenaufkleber bitte vorne aufs Motorrad kleben. RFID-Aufkleber seitlich ans Motorrad (nicht auf Metall oder Karbon) und seitlich an den Helm. Um es für Euch so sicher wie möglich zu machen, checken wir Euer Motorrad. Hauptaugenmerk legen wir auf Bremsen, Reifen und Dichtheit.

Phonmessung

Trainingsablauf-Bilder4Je nachdem auf welcher Rennstrecke wir uns befinden, gelten unterschiedliche Geräuschvorgaben. Die meisten haben fest eingebaute Messstationen die in Vorbeifahrt messen. In Groß Dölln und am Spreewaldring wird zusätzlich noch eine Phonmessung gemacht. Hier gilt die Drehzahl und die dB Angabe vom Typenschild. Wer die einhält ist zugelassen.
Grundsätzlich gilt: dB Eater rein und am sichersten ist immer die Originalanlage (am liebsten mit Dämmwolle).

Frühstück

Trainingsablauf-Bilder5Der erste Kaffee wird traditionell eingeläutet. Rührei, Frische Brötchen und alles was dazugehört erwartet Euch nach einem kleinen Weckruf.

Fahrerbesprechung

Trainingsablauf-Bilder6Pflicht für alle Teilnehmer! Hier gibts nochmal alles Wichtige in Kürze. Direkt im Anschluß werden die Fahrer der blauen Gruppe den Instruktoren zugeteilt.

Trainingsstart

Trainingsablauf-Bilder7Los geht‘s. In 3 oder 4 Gruppen wird frei gefahren (rot, gelb, grün und schwarz). Hier wird beherzt aber fair gefahren, Rowdys sind nicht willkommen. In der blauen und schwarzen Gruppe (blau) sind unsere Instruktoren mit Euch unterwegs.

Instruktoren

Trainingsablauf-Bilder8Ein Teil der Instruktoren wird die blaue Gruppe dauerhaft über den Kurs begleiten. Du kannst aber auch jederzeit eine Einzelinstruktion buchen. Hier fährt der Instruktor mit Videokameras bewaffnet einen Turn mit Dir und wertet die Aufnahmen danach mit Dir aus. Dies gilt für Teilnehmer jeder Gruppe!

Mittagspause

Trainingsablauf-Bilder9Heizen macht hungrig. In der Mittagspause wird für das leibliche Wohl unserer Teilnehmer gesorgt. Wer keine Vollverpflegung gebucht hat kann auch nur das Mittagessen buchen.

Neue Gruppeneinteilung

Trainingsablauf-Bilder10Um möglichst homogene Gruppen zu haben, sortieren wir die Teilnehmer nach der Mittagspause neu ein. Dies geschieht auf Basis der Zeitmessung. Daher gelten nach der Mittagspause neue Gruppenaufkleber, diese werden in einem Setzkasten hinterlegt. Einfach Schublade mit Eurer Startnummer öffnen und den neuen Aufkleber über den Alten kleben.

Sicherheit

Trainingsablauf-Bilder11Um es Euch so sicher wie möglich zu machen, haben wir Streckenposten im Einsatz, die im Bedarfsfalle schnell die Strecke sperren und Euch helfen. Im Normalfall haben wir zwei Rettungswagen und einen Notarzt vor Ort.

Fahrwerksservice

Trainingsablauf-Bilder12Olaf ist unser Fahrwerksspezialist vor Ort, bei ihm kannst Du Dein Fahrwerk passend für Dich und die Rennstrecke einstellen lassen. Bei ihm herrscht immer reger Andrang darum zeitig einen Termin vereinbaren . 

Reifenservice

Trainingsablauf-Bilder13Bei allen Trainings ist Schrotti, ein versierter Zweiradmechaniker, mit Rennstreckenerfahrung vor Ort. Er kümmert sich um Deine Reifen. Hier kannst Du Reifen kaufen, montieren und wuchten lassen. Er hilft bei Bedarf auch beim Ausbau der Räder.

Teileservice

Trainingsablauf-Bilder15LWB Motorradtechnik ist das Team um Marvin Woratschek. Sie werden ab 2018 bei allen Events den Teile- und Reparaturservice übernehmen. Mit einer mobilen Werkstatt können sie Dir vor Ort weiterhelfen, außerdem haben sie die gängigen Ersatzteile dabei. Nach Abspreche kann Dein Motorrad auch direkt vor Ort repariert werden, falls Du es nicht rechtzeitig vor dem Training schaffst. Folgende Dienste werden angeboten:
Reparatur vor Ort, Kurzfristige Instandsetzung von Sturzteilen, diverse Ersatzteile gängiger Motorradhersteller, Lieferservice von Ersatzteilen direkt an die Strecke, Ölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel, Kettenservice und -wechsel, Einstellarbeiten, Technische Begutachtung und Beratung, Mitnahme Deines Motorrades in die Werkstatt.

Fotos

Trainingsablauf-Bilder15Das Team vom PIXELrace Fotoservice kümmert sich bei MotoMonster um die Bilder. Du kannst bei ihnen sowohl einzelne Fotos erwerben, oder Dir gleich das ganze Paket Deiner Aufnahmen inklusive der sogenannten Socials (allgemeine Fotos von der Veranstaltung) auf einer CD bannen lassen.

Abendessen

Trainingsablauf-Bilder16Zum Feierabend wird der Grill angeschürt. Fleisch und Würste frisch vom Metzger, dazu gibts noch leckere Salate. Tradition ist das Koreafass, hier dürfen alle Teilnehmer gratis zugreifen. 

Massage/Physiotherapie

Trainingsablauf-Bilder15Sandra ist seit 2001 staatlich anerkannte Physiotherapeutin, hat eine eigene Praxis und wird verschiedene Massagen bei den Veranstaltungen anbieten. Kommt mit Euren Problemen zu ihr, und Sie wird Euch für den nächsten Turn sicher wieder fit bekommen.
Falls Du gestürzt bist und Prellungen hast, hat sie auch eine Kühlcreme dabei, die Dir sicherlich hilft und auf jeden Fall schon mal den Schmerz und die Schwellung etwas lindert.